Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

  

Ausschreibung: Barrierefreie Neugestaltung der Naturpark-Erlebnisausstellung Hoher Fläming

Bekanntmachung Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb

a. Auftraggeber:

Naturparkverein Hoher Fläming e. V.
Brennereiweg 45
14823 Rabenstein/Fläming

b. Art der Vergabe:

Es handelt sich bei dem vorliegenden Verfahren um ein Teilnahmewettbewerb mit Verhandlungsverfahren gem. VgV.

c. Informationen zur Angebotsabgabe:

Das Angebot muss schriftlich und in deutscher Sprache bis zum 31.01.2019, 12:00 Uhr eingereicht werden bei:

Naturparkverein Hoher Fläming e. V.
Brennereiweg 45
14823 Rabenstein/Fläming

Die Bieter haben unter Beachtung des genannten Schlusstermins das Angebot in Schriftform in einem geschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Vergabeverfahren: ‚Neugestaltung Naturparkausstellung‘ – Nicht öffnen!“ einzureichen. Die Einreichung per Fax oder E-Mail ist nicht zulässig.

d. Kurze Beschreibung des Auftragsgegenstandes:

Die Leistung umfasst die Konzeption, Entwicklung und Fertigstellung der barrierefreien Neugestaltung der Naturpark-Erlebnisausstellung Hoher Fläming in der „Alten Brennerei“ Raben. Die Kostenobergrenze liegt bei 239.714,52 € (brutto).

e. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

Die Vergabe nach Losen ist nicht vorgesehen.

f. Zulassung von Nebenangeboten:

Nebenangebote sind ausgeschlossen.

g. Ablauf des Vergabeverfahrens

In einem öffentlichen Teilnahmewettbewerb werden zunächst 3 Anbieter ausgewählt, die zur Teilnahme an einem Verhandlungsverfahren eingeladen werden. Dieses soll im Februar 2019 stattfinden. Die Vergabe ist  Ende Februar 2019 geplant. Die Bewertung der Angebote erfolgt nach den Zuschlagskriterien. Bei der Bewertung der Angebote bezieht der Auftraggeber ein Bewertungsgremium ein.
Der Auftraggeber behält sich eine Zuschlagserteilung auf der Grundlage der Erstangebote vor, sofern die Angebote keine Unklarheiten oder aufklärungsbedürften Sachverhalte enthalten und die Bestimmung der Leistungsinhalte keiner weiteren Verhandlungen zur Konkretisierung der Leistungsinhalte bedarf.
Ab Auftragserteilung sind 12 Monate Zeit bis zur Fertigstellung.

h. Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

https://www.naturparkverein.de

i. Fristen:

Frist für die Abgabe der Teilnahmeanträge: 31.01.2019, 14:00 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist: 28.02.2019

j. Bieterfragen

Fragen zu den Vergabeunterlagen werden nur beantwortet, wenn sie bis spätestens
24.01.2019, 12:00 Uhr per E-Mail an vergabe@flaeming.net übermittelt wurden. Zur Wahrung der Frist wird auf den Eingang der E-Mail abgestellt. Die Antworten auf die Bieterfragen werden unter 
https://www.naturparkverein.de veröffentlicht.

k. Geforderte Kautionen und Sicherheiten

keine

l. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

Der Vertrag wird auf der Grundlage der Vergabeunterlagen in der aktuellen Fassung einschließlich etwaiger ergänzender Bieterinformationen, der Besonderen Vertragsbedingungen, der VOL/B sowie des eingereichten Angebots geschlossen. Diese Vertragsgrundlagen gelten im Falle von Widersprüchen in der vorgenannten Reihenfolge.

Bitte beachten Sie, dass Angebote zwingend auszuschließen sind, wenn weitere abweichende Geschäftsbedingungen Bestandteil der Angebote sind. Angebote sind insbesondere auch dann auszuschließen wenn:

  • diese als „freibleibend“ deklariert sind,
  • die vorgegebene Bindefrist verändert ist,
  • die Zahlungsbedingungen (innerhalb 30 Tagen nach Eingang der prüfbaren Rechnung) verändert sind,
  • in sonstiger Weise die Vergabeunterlagen geändert wurden.

m. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung der Bieter:

  • Das Teilnahmeantrag (Anlage C) unterschrieben.
  • Beschreibung des Bieters und seiner institutionellen Struktur.
  • Angabe einer Kontaktperson mit Kommunikationsdaten.
  • Bei Kooperationen: Art der Arbeitsteilung und Umfang/Beschreibung der jeweiligen Teilleistungen.
  • Angabe Referenzen naturbezogener Objekte (Anlage F).

n. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Angebotswertung:

  • Das Formular Angebotspreis (Anlage B) ausgefüllt und unterschrieben.
  • Angaben zur Qualifikation des für den Auftrag vorgesehenen Projektleiters sowie des Projektteams (siehe Anlage D).
  • Projektskizze inkl. Zeit- und Meilensteinplanung (siehe Anlage A und D) (ca. 2-3 DIN A4-Seiten) sowie
  • ein beispielhafter Entwurf für ein mögliches Ausstellungsmodul (siehe Anlage A und D).

o. Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

keine

p. Zuschlagskriterien

Zuschlagskriterien sind 10 % Preis, 30 % Qualifikation des für den Auftrag vorgesehenen Projektteams, 40 % Bewertung der Projektskizze, 20 % Bewertung des Modulentwurfs gemäß der Bewertungsmatrix (Anlage D).

q. Entschädigung

Für die Erstellung der Angebote wird keine Entschädigung gezahlt.

Dokumente zur Ausschreibung

Hier finden Sie Dokumente zur Ausschreibung zum Herunterladen.

Fragen zum Vergabeverfahren

Hier werden Fragen zum Vergabeverfahren mit den dazugehörigen Antworten veröffentlicht.

 
 

Veranstaltungssuche

 
 

Wettervorhersage für Bad Belzig

AktuellBewölkt6 °C

Mi. 16.01.2019Bewölkt3/6 °C

Do. 17.01.2019Überwiegend sonnig-1/5 °C

Fr. 18.01.2019Überwiegend sonnig-3/1 °C

Webcam

Aktuelles Wetterbild aus Raben